Aktuelle Zeit: 21. Okt 2017, 15:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
 Wenn das Blut kocht (1959) 
AutorNachricht
General
General
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 877
Wohnort: Rutesheim
Geschlecht: männlich
Beitrag Wenn das Blut kocht (1959)
Titel: Wenn das Blut kocht
Original Titel: Never so Few
Konflikt: Pazifikkrieg
Schauplatz: Burma
Perspektive: OSS

Kurze Übersicht:
Der Film dreht sich um eine OSS Gruppe, die gemeinsam mit Eingeborenen im besetzten Burma gegen die Japaner vorgehen. Dargestellt wird dies überwiegend durch Überfälle auf Japanische Patrouillen und dergleichen. Wegen Versorgungsproblemen kehrt der Captain der Truppe zum nächsten Stützpunkt, weit hinter den eigenen Linien zurück. Dabei lernt er eine Frau kennen.
Im weiteren Verlauf unternehmen sie weiterhin Überfälle gegen Japaner, werden aber auch mit einer unerwarteten Situation konfrontiert. Auf den Romantik-Plot möchte ich nicht näher eingehen...

Meinung:
Ich hatte vorher noch nie etwas von diesem Film gehört, daher war ich gespannt und im ersten Moment sogar positiv überrascht. Filme aus dieser Zeit sind natürlich trotzdem immer voller Patriotismus. Die Amerikaner sind die tollsten, die anderen können nichts. Nach und nach sterben jedoch auch die „Guten“.
Die Teile die im Dschungel spielen und tatsächlich zum Kriegsfilm gehören sind anfangs noch Ok. Frank Sinatra wird niemals zu meinen Lieblingsschauspielern gehören. Steve McQueen hingegen scheint sichtlich Spaß an seiner Rolle zu haben. Erwähnenswert ist das der junge Charles Bronson mitspielt, aber namentlich nicht mal auf dem Filmplakat erwähnt wird, so unbekannt ist er da noch.

Gegen Mitte des Films nimmt die Handlung eine völlig andere Richtung an. Zusammen mit dem Romatik-Plot sind das einfach zu viele Sprünge, wodurch der Film keinen richtigen roten Faden mehr zu haben scheint.

Was den Film A B S O L U T unerträglich macht, ist der Romantik-Plot. Der passt so überhaupt nicht in einen Kriegsfilm, nicht einmal aus dieser Zeit. Er wäre noch akzeptabel wenn er nur eine Randhandlung wäre, nimmt aber mit beispielsweise einer halben Stunde am Stück viel zu viel von der Spielzeit weg. Wer einen Kriegsfilm sehen will, will bestimmt nicht sehen wie ein Ami Captain hinter der Freundin eines Opiumhändlers her rennt.

Es ist ausserdem UNERHÖRT wie hier mit Kriegsverbrechen umgegangen wird. Der Protagonist lässt an einer Stelle mehrere dutzend Gefangene exekutieren, da sein bester Freund erschossen wurde. Im weiteren Verlauf stellt er es als Protest gegen einen Erlass hin. Es kommt schließlich zu einer Ausseinandersetzung mit dem General und einem Abgesandten der chinesischen Regierung, in dessen Folge sich der General auf die Seite des Captains stellt und dessen Tat auch noch gut heisst.

Mein Fazit: Der Film wird durch den Romantik-Plot kaputt gemacht und ist dadurch nicht mehr wirklich Sehenswert. Einen wirklichen Roten Faden gibt es nicht und das letzte Viertel des Films zeigt mal wieder, dass man nur Amerikaner sein muss, damit man tun kann was man will.


Bewertung: (1 = Ultimativ Schlecht; 10 = Absolut Sehenswert)

Kostüme: 5
Historische Genauigkeit: 3
Realismus: 2
Unterhaltungsfaktor: 4
Persönliche Note: 3

= 3,4

_________________
United States Army - Esercito Italiano - Deutsche Wehrmacht - Suomen Puolustusvoimat


15. Okt 2013, 01:19
Profil
Marschall der Sowjetunion
Marschall der Sowjetunion
Benutzeravatar

Registriert: 12.2012
Beiträge: 278
Geschlecht: nicht angegeben
Beitrag Re: Wenn das Blut kocht (1959)
Es gibt aber noch von den Briten ein paar Filme über die Chindits und die Burma Kampgne. Aber die hatten mich abgeschreckt da sie schon so alt sind und ich mittlerweile so verwöhnt bin von den heutigen Actionszenen....

Aber ich glaube ich versuche die mal. Finde die Burma Kampgne eh interessant. Es ist in Asien, es gibt Dschungel - viel Dschungel, ich bin dabei! ;)


15. Okt 2013, 12:42
Profil
General
General
Benutzeravatar

Registriert: 03.2012
Beiträge: 877
Wohnort: Rutesheim
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: Wenn das Blut kocht (1959)
Tus nicht. Der Film ist echt der Horror.

_________________
United States Army - Esercito Italiano - Deutsche Wehrmacht - Suomen Puolustusvoimat


15. Okt 2013, 20:42
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software • Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
phpBB3 Forum von phpBB8.de